Qualitätsmanagement, Evaluation

Wir sind Experten unseres persönlichen Lebensumfeldes. Zur Sicherstellung einer qualitativ hochwertigen Programmvielfalt werden, zur Realisierung einzelner Projektteile, weitere professionelle Partner, unter anderem aus der Kultur- und Sozialarbeit, hinzugezogen.

Wir überprüfen unsere Arbeitsleistung, regelmäßig, am Erreichen der in Zusammenarbeit mit Anwohnern und Nutzern, gesteckten Ziele weiterhin durch Umfragen sowie Evaluationstreffen mit allen Projektbeteiligten. Wir gestalten unsere Arbeit transparent und für alle Interessenten zugänglich. Wir arbeiten in einer demokratischen zukunftsorientierten Gemeinschaft.

Alle organisatorischen sowie aktiv-gestalterischen Schritte werden dokumentiert und zur Wiederverwendbarkeit veröffentlicht.

Junge Initiative Cottbus e.V.

Vereinsgrundsatz & Arbeitsmethoden

Information & informelle Bildung

Qualitätsmanagement, Evaluation

Information & informelle Bildung

Der Verein stellt nicht nur einen Ort der Kommunikation als vielmehr noch einen Ort der Information dar. Auf der Grundlage der Netzwerkarbeit ist es überhaupt möglich auch städtische Informationen schnell und direkt an die Bürger weiter zu geben. Je nach Bedarf und Möglichkeit der Nutzer, Mitglieder, Interessenten bietet der Verein auch Schulungen und gezielte Informationsveranstaltungen an.

Die Arbeit wird verschiedenartig dokumentiert. Mittels Video, Schrift und Bild werden alle Stufen von der Planung bis zur Durchführung einzelner Projekte veröffentlicht. Dazu entsteht, im Rahmen der Projektvorbereitungen, die Vereinshomepage.“ www.spirit-cottbus.org“. Diese Seite dient als Datenbank und Plattform für Nutzer, Mitglieder und Partner.

Junge Initiative Cottbus e.V.

Vereinsgrundsatz

Qualitätsmanagement, Evaluation

Vereinsgrundsatz

Information, Kommunikation,  Aktion

Die Arbeit der Akteure des Vereins und seiner Projekte ist unabhängig von Religion oder Parteienpolitik. Die Organisation der Projekte, allgemein der Vereinsarbeit, geschieht maßgeblich in einer Gemeinschaftsarbeit mit interessierten jungen Menschen.

demokratisch, unabhängig, transparent

Die Menschen, die zu unseren Treffen kommen, erhalten die Möglichkeit sich an der Projektgestaltung, per Abstimmung, zu beteiligen.  Alle Handlungs- und Planungsschritte  werden für Anwohner, Partner und Förderer leicht ersichtlich festgehalten und veröffentlicht (durch Schaukasten, Homepage, Newsletter).

Junge Initiative Cottbus e.V.

Information & informelle Bildung

Junge Initiative Cottbus e.V.

Der Verein führt den vollständigen Namen: „Junge Initiative Cottbus“, eingetragener Verein. Er wurde erstmals 2001 unter der offiziellen Registernummer 1644 in das Vereinsregister eingetragen.

Gründung

Die Idee zur Vereinsgründung entstand den Initiatoren bei der Besichtigung eines, damals in Cottbus häufig vorzufindenden, leer-stehenden Gebäudes. Die teils minderjährigen Gründer fragten sich, ob es möglich sei den städtischen Leerstand sinnvoll für Jugendliche zugänglich zu machen.

Erst zehn Jahre später, im Jahr 2009, konnte diese Frage hinreichend beantwortet werden.

Motivation, Idee & Ziele

Zweck des Vereins ist die Realisierung einer Jugendbeteiligung in diversen Ebenen, unter der Maßgabe, von Jugendlichen für Jugendliche. Der Verein widmet sich der Jugendarbeit nach den Maßgaben des Kinder- und Jugendhilfegesetzes.

Mittels Veranstaltungen und Bildungsmaßnahmen möchten wir als Jugendliche andere Jugendliche qualifizieren und motivieren, sich aktiv für die Gestaltung ihrer zukünftigen soziokulturellen Lebenswelt einzusetzen.

Langfristig, wollen wir durch eine Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnerstrukturen, zu Innovationen in den soziokulturellen Lebensbereichen Jugendlicher beitragen und deren Entwicklung fördern.

Vereinsgrundsatz & Arbeitsmethoden

Information & informelle Bildung

Qualitätsmanagement, Evaluation